Die Lust am Bloggen

– oder warum es wildbrett.net gibt? Ja es ist wieder Freitag und da wird auf webmasterfriday.de diesmal der Frage nachgegangen, woher nehme ich die Kraft zum Bloggen? Was ist meine Motivation? Was ist das: die Lust am Bloggen?

Über meine Motivation zu Bloggen habe ich schon auf der About – Seite von wildbrett.net so einiges geschrieben. Bis jetzt bereitet mir mein Blog noch riesigen Spass, aber gut, wie ihr alle Lesen könnt bin ich ja ein absoluter Blog – Neuling. Aber gestartet habe ich wildbrett.net schon aus Freude am Schreiben und aus einem innern Antrieb heraus meine Gedanken zu teilen.

Zum Spass am Schreiben kommt noch die Neugierde. Die Neugierde wie die Blogosphäre so funktioniert, bzw. was mit bzw. auf einer Website so alles Möglich ist. Natürlich geht es mir in erster Linie um gute Beiträge, aber klar wenn man im Internet unterwegs ist beschäftigt man sich auch automatisch mit SEO und der gleichen. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Bleiben wir noch etwas bei den Beiträgen und der Blogosphäre. Ich bin Österreicher und habe in der Vergangenheit festgestellt, dass es nicht gerade massig viele Österreichische Blogs gibt. Nicht falsch verstehen, es gibt viele sogar auch sehr gute Blogs, aber nur wenige, die in ihren Artikeln auch über aktuelle Dinge schreiben, die einen starken Österreich – Bezug haben. Natürlich freue ich mich über alle Leser und Leserinnen, egal woher sie kommen. Das herumreiten auf dem Österreichischen Blog kommt eigentlich nur daher, dass ich mit der Medienlandschaft in meinem Land alles andere als zufrieden bin. Viele Themen kommen darin nur sehr unterrepräsentiert vor, umso wichtiger ist es, dass viele „private“ Personen ihre Meinung kund tun. Das könnte man durchaus als meine Motivation zum Bloggen zusammenfassen.

Ich hoffe diese Motivation bleibt in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren aufrecht, so dass wir uns hier noch oft lesen.

 

fth

fth steht für Franz T. Hauser: ist Anfang 30 und lebt in der kleinen Oststeirischen Bezirksstadt Weiz. Er arbeitet freiberuflich an diversen Softwareprojekten und beschäftige mich nebenbei noch mit Dingen wie, "grünem" Lebensstil, guten Filmen, Politik und was sonst noch alles in seinem Gehirn herumgeistert ...

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. Andreas sagt:

    Hallo,
    Da ich auch an der heutigen Webmasterfriday – Aktion teilgenommen habe, bin ich auf deinen Blog gestoßen und freue mich einen Landsmann gefunden zu haben. Auch mein Blog ist noch sehr jung, auch wenn ich mich mit einer völlig anderen Thematik beschäftige.

    An der österreichischen Bloggerlandschaft stört mich die geringe Vernetzung untereinander – so ist zumindest mein vorläufiger Eindruck. Vielleicht können wir beide das ein klein bisschen ändern :-). In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg mit deinem Blog und ich werde sicher wieder vorbeischauen. LG Andreas aka Groschenreiter

    • fth sagt:

      Hallo Andreas!
      Zur Vernetzung der österr. Blogger kann ich noch nicht viel sagen, ich habe mich in den ersten zwei Wochen meines Bloggerlebens einmal mit meinem eigene Blog beschäftigt …
      Was mir aber schon aufgefallen ist, es gibt einige gute und auch bekannte Foodblogs aus Österreich.
      Auf Facebook gibt es eine Gruppe, die nennt sich Österreichs Blogger, der bin ich jetzt einmal beigetreten und dort findet sich auch eine schöne Liste mit österreichischen Blogs. Wobei ich noch keine Zeit hatte mich dort durchzuklicken.
      Lg Franz

  2. Alex L sagt:

    Hi,
    finde ich schön, dass du dich zu uns Bloggern und der deutschsprachigen Blogosphere dazugesellst. Es gibt wirklich viel zu entdecken und zu erfahren. Bis jetzt kenn ich ein Austria-Blog, nämlich das von Robert seitens Blogger-antworten.com und du bist mir der Zweite, der aus Austria stammt und auch bloggt.

    Ja, natürlich ist man zu Beginn des Bloggings sehr sehr motiviert, den auf einen zahlreiche Themen und Themenbereich warten. Daher wirst du noch viel Spass mit deinem Blog haben, das dürfte auch feststehen. Ich wünsche dir somit noch viel Spass und Freude am Blogging.

    Übrigens wäre eine Kommentar-Abo-Funktion nicht schlecht. Es gibt für diese Aufgabe einige Plugins, wovon man eines installieren könnte. Das könnte dem Leser helfen, den aufregenden Diskussionen zu folgen und immer wieder zurückzukommen.

    • fth sagt:

      Hallo Alex!

      Danke für deine Anregung eine Kommentar-Abo-Funktion einzubauen. Ich habe jetzt einmal ein entsprechendes Plugin installiert und werde die nächten Wochen beobachten wie es sich bewährt.
      Ich glaube schon dass es in Österreich viele auch gute Blogger gibt. Bis jetzt konnte ich sie aber eher im Foodblogging – Bereich, oder auch im Beauty oder Lifestyle Bereich finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.